Literatur

Broschüren mit Informationen über die Alzheimer Krankheit und Pflege erhalten Sie gratis in unserem Büro.

Literaturempfehlungen  (9/2019)

Von Menschen mit einer demenziellen Beeinträchtigung:

  • Meine Gedanken fliegen wie Schmetterlinge – Wie ich mit Alzheimer lebe.
    Eveleen Valadon, Jaqueline Remy Diana Verlag 2018.“
  • Der Mensch der ich einst war – Mein Leben mit Alzheimer.                                                                  Wendy Mitchell,Rowohlt Taschenbuch Verlag 2019
  • Ja zum Leben trotz Demenz – Warum ich kämpfe.                                                                                                     Helga Rohra, Medhochzwei Verlag 2016
  • Auf dem Weg mit Alzheimer – Wie sich mit Demenz leben lässt. Christian
    Zimmermann, Peter Wißmann, Mabuse Verlag 2014
  • Ich spreche für mich selbst – Menschen mit Demenz melden sich zu Wort,
    Demenz Support Stuttgart, Mabuse-Verlag, 2013
  • Was zum Teufel geschieht in meinem Kopf? – Mit einer früh einsetzenden
    Demenz leben und kämpfen,                                                                                                                                               Kate Swaffer, Hogrefe, 2017
  • Aus dem Schatten treten, Helga Rohra, Mabuse-Verlag, 2012

Unterstützung im Umgang mit den Erkrankungen:

  •  Aktiv leben mit Alzheimer und Demenz – Praktische Übungen und Aktivitäten
    zur Förderung von Körper und Geist – Helen Lambert, Hg. Deutsche Alzheimer
    Gesellschaft e. V. Selbsthilfe Demenz, rlDorling Kindersley Veag 1920

Für Angehörige:

  • Ein gutes Leben mit Demenz – Verstehen und Selbstmanagement für Angehörige
    und Pflegende. Cornelius Weiss. Hg. Stiftung Demenzpaten, Schmidt Römhild
    2019
  • Was passiert mit der Liebe, wenn der Partner zum Pflegefall wird? Birgit
    Ehrenberg, Rowohlt Taschenbuch Verlag 2018

Kommunikation und Beziehung:  

  • Brücken in die Welt der Demenz – Validation im Alltag. Petra Fercher, Gunvor
    Sramek, Reinhardt Verlag 2018
  • Mit dementen Menschen richtig umgehen – Validation für Angehörige. Vicki de
    Klerk-Rubin, Reinhardt Verlag 2014
  • Nonverbale Kommunikation mit demenzkranken Menschen – Wie man ohne
    Sprache kommuniziert. Maggie Ellis, Arlene Astell., Hogrefe Verlag 2019
  • Wertschätzende Kommunikation für Pflegekräfte und Ärzte. Birgit BrandHörsting. Junfermann Verlag 2019
  • Alzheimer & Demenzen – Die Methode der einfühlsamen Kommunikation, Sabine
    Engel, Trias, 2012

Allgemeinwissen Demenz:

• demenz. Fakten Geschichten Perspektiven. Hg. Irene Bopp-Kistler, Rüffer & Rubb
Verlag 2016
• Nebelwelten – Abwege und Selbstbetrug in der Demenz-Szene. Peter Wissmann,
Mabuse Verlag 2015

Krankenhaus:

  •  Menschen mit Demenz im Krankenhaus versorgen – Praxisbuch zur
    professionellen Begleitung von Betroffenen und Angehörigen. Jo James, Beth
    Cotton, Jules Knight, Rita Freyne, Josh Pettit, Lucy Gilby, Hogrefe Verlag 2019

Beratung:

  • Eindeutig uneindeutig – Demenz systemisch betrachtet. Ursula Becker, Christian
    Hawellek, Renate Zwicker-Pelzer, Vandenhoeck&Ruprecht 2018
  • Beratung älterer Menschen und ihrer Familien – Praxis der angewandten
    Gerontologie, J.H. Weakland/J.J.Herr, Verlag Hans Huber, 1992

Literatur:

  • Der alte König in seinem Exil. Arno Geiger, dtv 2012
  • Vergiss dich nicht – Graphic Novel, Lika Nüssli, Vexer 2018

Kinder- und Jugendbücher:

  • Jutta Treiber und Nanna Prieler (2015). Die Wörter fliegen. G&G Verlag (3 – 6 Jahre)
    Veronique van den Abeele (2007). Meine Oma hat Alzheimer. Brunnen Verlag.
    (4 – 6 Jahre)
  • Daniel Kratzke (2014). Oma isst Zement! arsEdition. (4 – 6 Jahre)
    Martina Baumbach (2014). Kuddelmuddel in Omas Kopf. Gabriel Verlag. (4 – 7 Jahre)
    Ulf Nilsson und Eva Eriksson (2009). Als Oma seltsam wurde. Moritz Verlag.
    (ab 5 Jahren)
  • Gabi Winter (2010). Warum legt Oma ihre Brille in den Kühlschrank? Verlag Mehr
    Zeit für Kinder (5 – 8 Jahre)
  • Marmon Uticha (2014). Als Opapi das Denken vergaß. Magellan Verlag
    (ab 6 Jahren)
  • Peter Tonn (2015). Opa heisst jetzt Alzheimer. Verlag: Books on demand (ab 8 Jahren)
    Marianne Musgrove (2012). Als Opa alles auf den Kopf stellte. Beltz & Gelberg-Verlag
    (ab 9 Jahren)
  • Guus Kuijer (2007). Ein himmlischer Platz. Verlag Oetinger (ab 10 Jahren)
  • Monika Feth (2014). Die blauen und die grauen Tage. cbt-Verlag. (ab 10 Jahren)

Wir dürfen Ihnen an dieser Stelle auch die Literaturliste der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.
www.deutsche-alzheimer.de empfehlen.

Hier können Sie auch eine Liste mit „Bücher zum Thema Demenz, die in einer Bücherei nicht fehlen sollten…“ des Forum Palliative Praxis Geriatrie herunterladen: Download (PDF)

TOP