Leitbild

Unser Verein

alzheimer austria ist ein gemeinnütziger Verein von Angehörigen an Demenz erkrankter Personen, sowie von Personen verschiedener Berufsgruppen, die sich mit dem Thema Demenz auseinandersetzen. Als Selbsthilfeorganisation ist alzheimer austria unabhängig, konfessionell und politisch neutral. Die Finanzierung erfolgt aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Dotationen von Sponsoren, zweckgebundenen Fördermitteln und Geldern der öffentlichen Hand. Die Tätigkeit des Vereins ist nicht auf Gewinn ausgerichtet; die Mitarbeit des Vorstandes beruht auf Ehrenamtlichkeit.

Unsere Ziele

Wir engagieren uns für die Rechte von dementiell erkrankten Menschen und deren Angehörigen und setzen uns für die Erhaltung der Würde dieses Personenkreises ein.
Die Verbesserung der Lebensqualität für die erkrankte Person und deren Angehörige hat oberste Priorität. Durch persönliche Aussprache schaffen wir eine Vertrauensbasis und bieten Information, Weiterbildung, Ermutigung und Rückhalt.
Darüber hinaus setzen wir uns für eine Gesellschaft ein, in der Menschen gleichwertig und gleich geschätzt miteinander leben. Wir engagieren uns für ein besseres Verständnis der Krankheit in der breiten Öffentlichkeit und nehmen im sozialpolitischen Umfeld die Stellvertreterfunktion für unsere Zielgruppe ein.
Wir wollen Bedingungen schaffen, die eine optimale medizinische und menschliche Betreuung von an Demenz erkrankten Menschen sichern und die bestmögliche Unterstützung für begleitende/pflegende Angehörige gewährleisten.

Unsere Zielgruppe

Wir vertreten ausschließlich die Interessen an Demenz erkrankter Personen und deren Angehöriger. Dabei stehen wir allen am Thema Demenz Interessierten als Ansprechpartner ebenso zur Verfügung wie Menschen, die sich Sorgen um ihre Gedächtnisleistung machen.

Unsere Leistung

Wir bieten

  • persönliche Beratung und Unterstützung
  • Information über Krankheit, Verlauf und Behandlungsmöglichkeiten
  • Auskunft über finanzielle und rechtliche Unterstützung
  • Zugang zur physischen und psychischen Entlastung
  • Trainings für Angehörige
  • Vorträge von Experten
  • gesellige Zusammenkünfte für Unterhaltung und Erfahrungsaustausch

Gegenüber Vertretern der Gesundheits- und Sozialpolitik übernehmen wir die Lobbyfunktion für unsere Zielgruppe.

Unsere Prinzipien

Die Vereinsmitglieder und alle für den Verein tätigen MitarbeiterInnen begegnen den an Demenz erkrankten Personen und deren Angehörigen mit Respekt, Wertschätzung und Wohlwollen. Dies immer mit der Bereitschaft, voneinander zu lernen.
Die Beratung ist kostenlos, freiwillig, vertraulich und unterliegt absoluter Verschwiegenheit.

Die Qualität unserer Arbeit

Die Qualität unserer Arbeit wird gesichert durch

  • die Einbeziehung unserer Zielgruppen und die fortgesetzte Zusammenarbeit mit ihnen
  • die kontinuierliche Weiterbildung der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen
  • den Dialog mit Ärzten und allen mit dem Thema Demenz befassten Expertengruppen
  • die Teilnahme an Fachdiskursen und die Mitarbeit in Fachgremien
  • den Erfahrungsaustausch innerhalb und außerhalb der Selbsthilfegruppe
  • die fortgesetzte Diskussion mit Vertretern der Gesundheits- und Sozialpolitik zur Umsetzung unserer Ziele
  • die Mitgliedschaft, Mitarbeit und den Erfahrungsaustausch mit internationalen Organisationen (Alzheimer Europe und Alzheimer’s Disease International)
TOP